How to Rap – So lernst du das Rappen richtig

Beherrsche die Kunst des Rappen von Anfang an richtig

Die Kunst des “Rappen´s” beherrschen anfänglich manche Leute mehr, manche weniger gut. Rappen lernen kann allerdings jeder.

Die Voraussetzung um das Rappen zu lernen hat jeder der es schafft einen Satz fehlerfrei zu formulieren . Hast Du eine halbe Stunde Zeit und etwas Geduld, dann gebe nicht direkt auf, wenn es nicht auf Anhieb klappt.

Die richtige Atmung ist das A&O, denn ohne der optimalen Atmung wirst Du kaum ein Lied durchhalten sauber zu ” Spitten“. Wie bildest Du am besten Reimketten?

Welche  Arten von “Rap” solltest Du kennen? & More. 

Welche Atemtechnik hilft dir beim Rappen

Einatmen und wieder ausatmen sollte eigentlich jeder beherrschen und somit ist der erste Schritt auch schon geschafft. Doch um wirklich Flüssig zu klingen ist es sehr wichtig, nicht nach den ersten 10Sek aus der Puste zu sein, denn Rappen bedeutet nicht nur Wörter runter zu rasseln, sondern der Flow ist wichtig.

Es gibt zahlreiche Übungen um sein Lungenvolumen besser zu kontrollieren, die Vorteile  von regelmäßigen Training sind, lernen  sauberer zu sprechen, die Kontrolle deiner Stimme, kein kratzen mehr im Hals und  um eine männlichere Stimme zu erlangen.

Einatmen und 1 und 2 und 3 und 4 und das ganze mal solange Wiederholen bis dir die Luft weg bleibt(Zeit stoppen).

Danach schließt ihr die Augen legt eine Hand auf den Brustkorb und entdeckt mit welcher Stimmfarbe ihr am Effektivsten, ohne viel Kraftaufwand Rappen könnt. Die Hand bleibt auf deinem Brustkorb und ihr beginnt mit einem Summen in dem der Mund verschlossen bleibt und versucht immer Tiefer zu werden, sobald ihr merkt an welcher Stelle die Vibrationen des Brustkorbs am Stärksten ist, ohne das ihr euch überanstrengen müsst, ist ein guter Anfang um deine Stimme weiter auszubauen.

Es ist auch wichtig seinen Hals zu weiten, das Bedeutet ihr sprecht mit mehr Luft, dazu empfiehlt sich auch gähnen, denn dabei wird der Hals geweitet. Tolle Übungen um sein Lungen Volumen zu erweitern und die jeder Rapper mal ausprobieren sollte sind z.B.  die Wim Hof Technik. Wim Hof ist 20-Facher Weltrekordhalter für das aushalten in extremer Kälte und hat dafür eine ganz einfache Methode entwickelt.

Wim Hof empfiehlt hierfür: Tief einzuatmen und soviel Sauerstoff wie möglich in der Lunge zu behalten, versuchen den restlichen Überschuss an Sauerstoff durch ein “Phh-“Geräusch entweichen zulassen ohne das Lungenvolumen zu senken. Eine weitere Methode die zu empfehlen ist, ist nichts für Schwächlinge:

Versucht doch mal Seilzuspringen, “Push Ups” oder  Liegestützen zumachen und das ganze ohne zu atmen, diese Übung ist nicht zu unterschätzen aber erfüllt seinen Zweck. 

Wie Du in nur 7 Tagen Rappen lernst

https://www.youtube.com/watch?v=w0Vg9fVJUUY Rappen lernen in 7 Tagen – geht das wirklich? Wir glauben Ja und auch Nein, doch mit den richtigen Tipps&Tricks wirst Du in nur

How 2 Rap die Reimkunde: Besser reimen lernen

Wie bilde ich Reime und was ist eine Punchline? Während viele versuchen zwanghaft einen Reim zu finden, ist es vor allem wichtig ein Gefühl für die Sprache zu entwickeln. Es müssen nicht ” Haus / Maus ” reime sein, doch was dann?

Beschäftigen wir uns mit dem ersten  Schritt der Thematik mit der ihr euch auseinandersetzen solltet. Lasst euch inspirieren von vielseitigen Situationen aus eurem Leben: Bücher, Zeitung, Fernsehen, der Alltag oder andere Songs.

Jetzt ist der Aufbau des geschriebenen Rap-Textes der nächste Schritt z.B. ” Ich habe so viele Fragen an euch zwei Opfer; wenn ich Kay Schlange bin ich dann ein Thai-Boxer aus  (Bushidos-Leben und Tod des Kenneth Glöckner).

An dieser Punchline ” ein geistreicher überraschender Schluss”, kann man den Aufbau sehr gut erkennen und auch sehr leicht selbst nachsprechen. Der Kontrast sind die Worte mit unterschiedlicher Bedeutung, welche aber identisch ausgesprochen werden, wie z.B. :

Schrank ( Kleidungs Unterbringung) / Schrank (der Bodybuilder) und sobald man diese Bausteine der Poesie kombiniert mit einem Vergleich erhält man eine Punchline. Dadurch erhält deine Thematik  etwas mehr Nachdruck und bleibt in den Köpfen hängen.

Teilen sorgt für mehr Reichweite:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.